Da wir noch ein sehr junger Fanclub sind haben wir leider noch nicht die finanziellen Mittel, um uns ein eigenes Vereinsheim zu bauen. Daher hing die Gründung nicht nur von uns ab, sondern wir brauchten auch ein Vereinsheim. Wir nahmen mit ortsansässigen Vereinen Gespräche auf und es dauerte nicht lange und wir bekamen eine Zusage.

Der Schützenverein Löhlbach stellte uns schließlich ohne zu zögern sein Vereinsheim zur Verfügung. Da das Schützenhaus auch nur sonntags, montags und freitags geöffnet hat haben wir absolut keine Terminüberschneidungen. Der Schützenverein hat es sich auch nicht nehmen lassen, einen Beamer und eine Leinwand für uns zur Verfügung zu stellen.

Der Schützenverein Löhlbach ist 1962 gegründet worden. Er blickt nun schon auf eine lange Tradition zurück. Viele schöne Feste wurden schon  in diesem Vereinsheimes gefeiert. Deshalb wollen wir natürlich auch diese Tradition bei behalten und Veranstalten unsere Festlichkeiten, Versammlungen und Sitzungen selbstverständlich auch in ihrem (unserem) Vereinsheim.

Alle zwei Jahre veranstaltet der Schützenverein sein Schützenfest in Löhlbach auf dem Festplatz. Da kann man dann drei Tage von morgens bis spät in die Nacht testen, was man so vertragen kann. Das Schützenfest ist jedes Mal eine Mordsgaudi mit großem Festzug und jeder Menge Live und Stimmungsmusik im Festzelt. Dieses Fest ist ein absoluter Geheimtipp für jeden, der mal wieder bei richtig guter Musik feiern und sich betrinken will. Es geht natürlich auch nur feiern oder nur trinken.          



© Fanclub Bayern Löhlbach